Wissenswertes zur Umicore

Hallo ihr Lieben!

Wisst ihr eigentlich, was Umicore so macht? Unser Leitspruch lautet „Materials for a better life“ und genau das ist unser Geschäft.

Jeder von euch benutzt täglich Dinge, die durch unsere Werke gewandert sind. Ihr fragt euch nun sicher, was das sein soll, denn „made by Umicore“ steht nicht groß und fett auf den Produkten. Dennoch wirken wir in so vielen Bereichen mit. Damit ihr einen kleinen Einblick erhaltet, was wir so machen und wie groß wir tatsächlich sind, erzähl ich euch jetzt etwas über zwei unserer Bereiche.

Der Geschäftsbereich Technical Materials (TM) stellt unter anderem Kontaktmaterialien her. Unsere silberhaltigen Kontaktmaterialien sind z.B. in vielen Lichtschaltern eingebaut, ohne die wir uns mittlerweile kein Leben mehr vorstellen können.

Sie sind die anspruchsvollsten elektrischen Kontakte, denn sie müssen ihre mechanischen und elektrischen Eigenschaften oft über viele Millionen Schaltspiele aufrechterhalten. Die Kontakte sorgen dafür, das eine elektrische Verbindung herstellt werden kann, wenn wir den Lichtschalter drücken. Aber sie sorgen auch dafür, dass wir diese Verbindung wieder unterbrechen können. Wir wollen unser Licht schließlich nicht den ganzen Tag anlassen.

Ein weiterer Geschäftsbereich von Umicore ist Automotive Catalysts (AC). Sie sind, wie der Name bereits verrät, für Autoabgaskatalysatoren kleiner und großer Fahrzeuge zuständig. Das machen wir nicht ganz alleine, denn wir sind die sogenannten „Beschichter“. Wir verarbeiten die unbeschichteten Träger aus Keramik oder Metall, welche noch keinen Nutzen für den Endverbraucher haben. Nachdem wir unsere Edelmetall-Beschichtung aufgetragen haben, ist der Katalysator in der Lage, Schadstoffe in harmlose Gase umzuwandeln. So werden die Abgase von unseren Autos und LKW’s gereinigt, bevor sie in die Umwelt gelangen und diese schädigen könnten.

Das war erstmal viel Information, aber noch lange nicht alles!

Ich freue mich darauf, euch hoffentlich bei der Nacht der Ausbildung anzutreffen.

Liebe Grüße

Alisha Jüngling vom Evonik-Umicore Azubi-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.