Unternehmen

Evonik, Goodyear-Dunlop, Heraeus und Umicore – vier Unternehmen öffnen eine Nacht lang ihre Türen.

 

evonik logo

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.
Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 13,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,47 Milliarden €.

Die passende Ausbildung vor Augen? Machen wir’s möglich!

Evonik im Industriepark Wolfgang bietet Bewerbern vielfältige berufliche Möglichkeiten. Sowohl in naturwissenschaftlich-technischen als auch in kaufmännischen Tätigkeitsfeldern warten Ausbildungsmöglichkeiten mit ausgezeichneten Zukunftsperspektiven.

In den modernen Laboratorien, Technika und Werkstätten des Ausbildungszentrums vermittelt das Ausbilderteam die fachlichen Qualifikationen und die sozialen Kompetenzen, die einen optimalen Start in die Karriere ermöglichen. In berufsnahen Fachlehrgängen, Sprachtrainings, Auslandsaufenthalten, Projektarbeiten, dem Präventionsprogramm „Life and work“ oder berufsbegleitenden Studien entwickeln sich die angehenden Fachkräfte neben der Ausbildung weiter.

Die Nachwuchskräfte gehen unmittelbar nach der Grundqualifikation in die Betriebe und Fachabteilungen. Dort übernehmen sie schnell eigene Aufgaben und lernen Schritt für Schritt verantwortungsbewusst und selbstständig zu arbeiten. In international tätigen Konzernen wie Evonik Industries und Umicore arbeiten sie mit erfahrenen Kollegen zusammen und lernen aus erster Hand für ihre weitere berufliche Laufbahn.

Kaufmännische Auszubildende können im Industriepark von einem besonderen Praxisprojekt profitieren. In der Juniorenfirma JuniorStore steuern sie sämtliche Geschäftsprozesse selbst und übernehmen auch die Verwaltungsaufgaben. So lernen sie alle Schritte der Unternehmensführung in kleinem Maßstab kennen und haben erstmals selbst Verantwortung für einen Betrieb. Der Erlös des JuniorStores wird jedes Jahr an soziale Einrichtungen gespendet.

Mit rund 300 Auszubildenden gehört Evonik im Industriepark Wolfgang zu den größten Ausbildern der Main-Kinzig-Region. Zu den angebotenen Ausbildungsberufen gehören unter anderem Chemielaborant/-in, Chemikant/-in, Elektroniker/-in, Werkfeuerwehrmann/-frau, Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement und Industriemechaniker. In Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und der Hochschule Darmstadt werden auch internationale Bachelor-Studiengänge angeboten, zum Beispiel Maschinenbau und International Business.

Kontakt

Evonik Technology & Infrastructure GmbH
Ausbildung Süd
Rodenbacher Chaussee 4
63457 Hanau
www.evonik.de/ausbildung

 

2006-gydl_germany_rgb[1] Kopie

Goodyear Dunlop steht für Innovation, Kompetenz, Qualität und Erfahrung. Diesen Werten fühlen wir uns verpflichtet und sie spiegeln sich in allen Aktivitäten und Marken des gesamten Konzerns wider. Die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH gehört zum weltweit agierenden Reifenhersteller Goodyear. Rund 7.600 Mitarbeiter des Unternehmens produzieren an insgesamt sechs Fabrikationsstandorten rund 30 Millionen Reifen pro Jahr.

Als größter Arbeitgeber der deutschen Reifenindustrie verfügt Goodyear Dunlop über den umfangreichsten Wissensschatz der Branche: unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wissen: Nur mit den besten Mitarbeitern kann Goodyear Dunlop seine hohen Ansprüche an Qualität und Produktivität erfüllen. Miteinander effizient und zielgerichtet arbeiten – dies wird auch in Zukunft der entscheidende Baustein unseres Erfolges sein.

Ausbildung mit Persönlichkeit!
Mit unserer Ausbildung, egal in welchem Beruf, ermöglichen wir unseren Auszubildenden einen optimalen Start in die Zukunft. Und mit dem neuen, begleitenden Programm „Wir entwickeln Persönlichkeit“, wird die Ausbildung zu einer absolut runden Sache! Während unsere Azubis durch die Berufsschule, die Abteilungen, die Ausbilder und durch innerbetrieblichen Unterricht fachlich gefördert werden, steht bei „Wir entwickeln Persönlichkeit“ die Entwicklung von persönlichen Kompetenzen im Vordergrund. Die Seminarreihe besteht aus sieben Pflichtbausteinen: Gesundheit, Team, Sucht, Konflikt, Identifikation, Kommunikation und Stress. Je nach Standort kommen weitere Wahlbausteine dazu. Darüber hinaus gibt es Aktionstage, an denen man gemeinsam mit anderen Azubis z. B. bei sozialen Projekten mit anpackt.

Das Ziel: Wir wollen dabei helfen, die Azubis, ihre Stärken und Schwächen besser kennenzulernen und gezielt daran zu arbeiten. Dazu gehört auch, konstruktiv mit Konflikten umzugehen, zwischenmenschliche Kommunikation zu verbessern und mit Krisen und Stress umzugehen. So sind alle zum Ende ihrer Ausbildung nicht nur für die fachlichen, sondern auch für viele persönliche Herausforderungen gewappnet.

Weitere Informationen zum Einstieg bei Goodyear-Dunlop finden Sie unter http://www.goodyear.eu/corporate/de/career/einstiegsmoeglichkeiten/schueler.jsp

 

 

logo_Heraeus

Der Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein 1851 gegründetes und heute weltweit führendes Familienunternehmen. Mit fachlicher Kompetenz, Innovationsorientierung, operativer Exzellenz und unternehmerischer Führung streben wir danach, unsere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit kontinuierlich zu verbessern.

Wir schaffen hochwertige Lösungen für unsere Kunden und stärken nachhaltig ihre Wettbewerbsfähigkeit, indem wir Material-Kompetenz mit Technologie-Know-how verbinden. Unsere Ideen richten sich auf Themen wie Umwelt, Energie, Gesundheit, Mobilität und Industrielle Anwendungen. Unser Portfolio reicht von Komponenten bis zu abgestimmten Materialsystemen. Sie finden Verwendung in vielfältigen Industrien, darunter Stahl, Elektronik, Chemie, Automotive und Telekommunikation.

Im Geschäftsjahr 2015 erzielte Heraeus einen Umsatz ohne Edelmetalle von 1,9 Mrd. € und einen Gesamtumsatz von 12,9 Mrd. €. Mit weltweit rund 12.500 Mitarbeitern in mehr als 100 Standorten in 38 Ländern hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.
Heraeus ist 2016 von der Stiftung Familienunternehmen als eines der „Top 10 Familienunternehmen“ in Deutschland ausgezeichnet worden.

Wenn Sie eine Ausbildung bei Heraeus beginnen, übernehmen Sie Verantwortung von Anfang an – und das alles gemeinsam im Team. Dank einer professionellen Betreuung und klarer Strukturen wird hier jeder Auszubildende schnell zu einem vollwertigen Mitarbeiter und Projektpartner – gleich, ob es sich um eine klassische Ausbildung oder ein duales Studium handelt. Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Ausbildung, in der interessante Auslandsaufenthalte, unser Gesundheitsprogramm für Auszubildende und Zusatzqualifikationen wie das HOT – Heraeus Office Training, Englischzertifikate und vieles mehr auf Sie warten.

Eine Berufsausbildung bei Heraeus ist ein hervorragender Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Karriere. Weitere Informationen unter www.heraeus-ausbildung.de oder auf unserer Facebook Seite www.facebook.de/heraeusausbildung.


umicore logo

Umicore ist ein weltweit operierender Materialtechnologie- und Recyclingkonzern, der sich auf Anwendungsbereiche konzentriert, in denen er sich durch sein Know-how in Werkstoffkunde, Chemie und Metallurgie von seinen Mitbewerbern abhebt.
Seine Aktivitäten richten sich auf drei Geschäftssegmente: Catalysis, Energy & Surface Technologies und Recycling. Jedes Geschäftssegment ist in marktorientierte Geschäftsbereiche untergliedert, die Werkstoffe und Lösungen bieten, die sich auf dem neuesten Stand der technischen Entwicklung befinden und für das tägliche Leben unverzichtbar sind.

Umicore erzielt den Großteil seiner Umsätze mit sauberen Technologien, wie Autoabgaskatalysatoren, Werkstoffen für wiederaufladbare Batterien und Brennstoffzellen sowie Recycling, und konzentriert seine Forschung und Entwicklung vorrangig auf diese Bereiche.
Umicores oberstes Ziel nachhaltiger Wertschöpfung basiert auf der Ambition, Werkstoffe auf eine Weise zu entwickeln, zu produzieren und zu recyceln, die dem Anspruch des Unternehmens gerecht wird: „Materials for a better life“ („Werkstoffe für ein besseres Leben“).

Der Umicore-Konzern ist auf allen Kontinenten mit Produktionsstätten vertreten und betreut einen weltweiten Kundenstamm. 2015 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von € 10,4 Milliarden (€ 2,6 Milliarden ohne Edelmetalle). Zurzeit beschäftigt er mehr als 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In Hanau – Umicores größtem deutschen Standort – befindet sich die Umicore AG & Co. KG mit sieben Geschäftsbereichen. Ein Großteil dieser Geschäftsbereiche führt seine weltweiten Geschäfte von Hanau aus. Außerdem ist der Standort auch einer der Hauptforschungsstandorte von Umicore, besonders in Bezug auf saubere Technologien (Autoabgaskatalysatoren, Batterierecycling und Brennstoffzellen).

Ob Ausbildung, abgeschlossenes Studium oder neue Perspektiven nach langjähriger Berufserfahrung: Es gibt viele Karrierewege und -stationen im Leben. Wer im Beruf erfolgreich sein, sich mit ganzem Wissen und Können entfalten und etwas bewegen will, der wünscht sich ein Unternehmen, das nicht nur Arbeit, sondern auch Verantwortung und gute Perspektiven bietet. Herzlich willkommen bei Umicore!

Weitere Informationen auf www.umicore.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tappe nicht länger im Dunkeln. Deine Mission Ausbildung.