Pressemitteilung: Erste Nacht der Ausbildung Hanau

  • Am 20. März 2015 findet bei den Hanauer Unternehmen Goodyear Dunlop, Heraeus, Evonik Industries und Umicore die erste Nacht der Ausbildung statt
  • Zwischen 17 und 23 Uhr können sich Jugendliche, Eltern und Lehrer dort über zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten informieren
  • Die Veranstaltung wird von Auszubildenden der Unternehmen organisiert. Bitte bringen Sie zum Einlass auf die Betriebsgelände Ihren Personalausweis mit.

Am 20. März öffnen Goodyear Dunlop, Heraeus, Evonik Industries und Umicore ihre Türen für die Hanauer Nacht der Ausbildung. Unter dem Motto „Tappe nicht länger im Dunkeln – Deine Mission Ausbildung“ bieten vier Unternehmen an drei Standorten von 17 bis 23 Uhr allen Interessierten einen Einblick in ihr großes Ausbildungsangebot. Organisiert wird die Nacht der Ausbildung von Azubis der ausrichtenden Unternehmen.

„Die Wahl der Berufsausbildung ist ein wichtiger Meilenstein in der persönlichen Biografie eines jeden Jugendlichen, denn damit wird ein Grundstein für die eigene Zukunft gelegt. Mit einem Angebot wie der ‚Nacht der Ausbildung‘ eröffnen die beteiligten Firmen interessierten jungen Menschen eine einmalige Möglichkeit, sich vor Ort ein konkretes Bild zu machen und erste Praxiseindrücke zu sammeln. Gleichzeitig bietet sich für beide Seiten die Chance zur ersten Kontaktaufnahme. Der Eventcharakter der Veranstaltung spricht hoffentlich viele künftige Berufsanfänger an“, so Claus Kaminsky, Oberbürgermeister der Stadt Hanau, über die erstmalig stattfindende Veranstaltung.

Während der Nacht der Ausbildung werden die Azubis in ihren Betrieben vor Ort sein und Fragen rund um ihre Ausbildung beantworten. So können Jugendliche im Gespräch selbst herausfinden, welche Chancen der Berufsstart ihnen bietet.

Bei Evonik Industries und Umicore im Industriepark Wolfgang beziehen sich viele Ausbildungsbereiche auf das Thema „Nacht“. So bringen in der Chemieausbildung bunte Experimente die Nacht zum Leuchten, die Azubis der Metallwerkstatt bauen eigene Taschenlampen und in der Elektroausbildung heißt es „Licht an!“. Darüber hinaus zeigen Chemikanten, wie sie chemische Produktionsanlagen bedienen und die kaufmännischen Auszubildenden aus dem „JuniorStore“ öffnen ihr Azubi-Geschäft für alle Besucher.

Auch bei Heraeus stellen über 300 Auszubildende und Dual-Studierende ihre Berufe vor. Ob in der naturwissenschaftlichen Ausbildung, in der Metall- und Elektro-Werkstatt oder dem IT-Bereich, die Besucher dürfen sich auf ein spannendes Programm freuen, bei dem Ausbildungsbereiche mal ganz anders aussehen als am Tag. Die Mission: Besucher durchlaufen einen Erlebnisparcours, nehmen viele Tipps für die spätere Bewerbung mit und können Bewerbungsfotos machen oder beim Speed-Dating erste Erfahrungen für Einstellgespräche sammeln.

Auch bei Goodyear Dunlop erleben die Besucher Ausbildung „live“. In der Ausbildungswerkstatt testen sie zusammen mit Azubis und Ausbildern ihre handwerklichen Fähigkeiten. Sie bauen elektrische Schaltungen auf, formen Kunststoffteile um oder erstellen pneumatische Steuerungen. Außerdem können die Besucher sich mit BA-Studenten über Auslandsaufenthalte austauschen, ihre Sprachkenntnisse in einem Quiz testen und die Programmier-Welt der Informatiker kennenlernen. Und spannende Filme zeigen, wie ein Reifen entsteht.

Ein Azubi-Team der Unternehmen organisiert die komplette Veranstaltung. Von der eigenen Webseite (www. nacht-der-ausbildung-hanau.de) bis zur Einrichtung eines Shuttle-Bus-Services kümmern sie sich um den reibungslosen Ablauf der Hanauer Ausbildungsnacht. „Die Wahl der passenden Ausbildung ist eine wichtige Entscheidung – ein richtig spannendes Thema“, findet auch Sophia Möhring, Auszubildende bei Evonik Industries. Daher auch das Motto „Tappe nicht länger im Dunkeln“ und die Taschenlampe als Logo der Veranstaltung. „Wir wollen sowohl einen spannenden als auch einen informativen Abend organisieren“, ergänzt ihre Azubi-Kollegin Denise Courtial von Heraeus.

Ein Bus-Service ist eingerichtet. Die Busse fahren alle 10 Minuten am Hanauer Hauptbahnhof ab und anschließend nacheinander die verschiedenen Unternehmen an. Der Eintritt ist frei. Letzter Einlass um 22:30 Uhr.

 

Ein Gedanke zu „Pressemitteilung: Erste Nacht der Ausbildung Hanau“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.