Materialien für die technische Ausbildung

Ausbildung und Schule – Wo ist da der Unterschied?

Für viele heißt es nach dem Ende der Schule, jetzt erst einmal die Füße hochlegen. Warum soll ich denn schon wieder die Schulbank drücken, wenn ich doch gerade erst fertig geworden bin?  

Doch je länger man sich Zeit lässt, umso schwerer fällt das Lernen oder auch das frühe Aufstehen. Wir alle sind Gewohnheitstiere und wenn das Entspannen und Nichtstun erstmal zu einer Gewohnheit wird, ist es schwer, wieder davon los zu kommen. 

Selbstverständlich heißt Ausbildung auch, dass man die Schulbank drücken muss, doch gehört das für den Berufseinstieg dazu. Ausbildung oder auch Lehre bedeutet, die Grundlagen und Voraussetzungen für den jeweiligen späteren Beruf zu erlernen. Man lernt eigentlich sein ganzes Leben nicht aus. Es wird immer etwas Neues geben, dass man sich erlesen oder erarbeiten muss, auch im Berufsleben. Aber eben das zeichnet uns alle aus: Der Wille etwas Neues kennen zu lernen. 

Nun also die Frage – wirst du zum Gewohnheitstier oder stellst du dich der Herausforderung einer Ausbildung? Für alle, die etwas Praktisches erlernen wollen, könnte eine Ausbildung genau das Richtige sein, denn hier wird die Theorie mit der Praxis vermischt und du findest eine echte Verwendung für das, was du gelernt hast. Hier findet ihr eine Übersicht der Ausbildungsberufe: https://www.nacht-der-ausbildung-hanau.de/ausbildungsberufe/

Und wenn du dir noch immer unschlüssig bist, dann besuche uns doch in der Nacht der Ausbildung und mache dir selbst ein Bild davon, was dein zukünftiges Leben für dich bereithalten könnte. Hier gibt es Informationen zur Veranstaltung: https://www.nacht-der-ausbildung-hanau.de/ueber-das-event/